Crashkurs Marketingleiter: Know-how und Update für die by Marcus Hoffmann

By Marcus Hoffmann

Dr. Marcus Hoffmann, Diplom-Kaufmann und Diplom-Volkswirt, warfare nach seinem Studium in unterschiedlichen Positionen in advertising und Verkauf tätig, darunter auch als Leiter advertising und PR der TelDaFax Aktiengesellschaft, Marburg. Seit 2001 ist er Leiter advertising und PR der TFG Transfracht overseas AG, Frankfurt am major. Zudem ist er als Referent und Seminarleiter tätig, z.B. für administration Circle.

Show description

Read or Download Crashkurs Marketingleiter: Know-how und Update für die ersten 100 Tage PDF

Similar german_14 books

Intellektuelle Grenzgänge: Pierre Bourdieu und Ulrich Beck zwischen Wissenschaft und Politik

Soziologen sind Beobachter und Interpreten der modernen Gesellschaft. Ihr soziologischer Blick kann jedoch niemals ein rein theoretischer sein, denn Soziologen sind Teil ihres Untersuchungsgegenstands, der Gesellschaft. Zu dieser unvermeidlichen Praxisnähe kommt für sie die Herausforderung, mit ihrem soziologischen Wissen Optionen zur gesellschaftlichen Entwicklung aufzeigen und die von ihnen beobachteten Strukturen und Prozesse beeinflussen zu können.

Grundkurs Software-Entwicklung mit C++: Praxisorientierte Einführung mit Beispielen und Aufgaben — Exzellente Didaktik und Übersicht

Dieses C++ Buch ist anders als alle anderen: kompromisslos sauberes Programmieren von Anfang an. Verständlich, Schritt für Schritt, mit vollständig ausprogrammierten Beispielen, Aufgaben und Tipps. Die Beispiele begleiten und unterstützen den Leser und vermitteln die Fähigkeit, selbst größere Programme sicher zu entwickeln.

Additional resources for Crashkurs Marketingleiter: Know-how und Update für die ersten 100 Tage

Sample text

Soll-Zustand: ________________________________________________ _____________________________________________________________ ➤ Welche Entscheidungsunterstützungssysteme können zum Beispiel mit dem Controlling entwickelt werden? Vorschläge: _________________________________________________ _____________________________________________________________ 54 ➤ Welche IT-Unterstützung lässt sich implementieren? Vorschläge: _________________________________________________ _____________________________________________________________ ➤ Wie sind die Motivations- und Anreizsysteme zu verändern?

Alle unsere Handlungen können im Wesentlichen auf Motive zurückgeführt werden. Nur ein nicht voll befriedigtes Bedürfnis wirkt motivierend. Die Motivation zur Bedürfnisbefriedigung lässt rapide nach, wenn ein Mensch sich subjektiv der nachhaltigen und ausreichenden Bedürfnisbefriedigung sicher sein kann. Jede Leistung hat Motivation als Grundbedingung. Nur wenn ausreichend Motivation vorhanden ist, die Person zur Bewältigung der Aufgabe befähigt und mit den notwendigen Handlungsrechten ausgestattet ist (dem „Dürfen“), kann Leistung entstehen.

Denn häufig genug sind allein diese Schlüsselbeziehungen entscheidend für die Akzeptanz Ihrer Person und den Erfolg Ihrer Arbeit. Schlüsselpersonen sind besonders zu Beginn nicht immer leicht zu identifizieren. Ausschlaggebend für Ihren Erfolg können beispielsweise auch heimliche Mitbewerber, informelle Führer oder ein starker Vorgänger sein. Gemeinsam ist diesen Schlüsselpersonen, dass sie in der Regel in ihrer oben genannten Rolle nicht direkt auf Sie zukommen. Es ist Ihre Aufgabe, diese Personen zu erkennen und, sofern möglich, das Gespräch mit ihnen zu suchen.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 12 votes