Blutskönigin by Anne Bishop, Gabriele Blum, Audible GmbH

By Anne Bishop, Gabriele Blum, Audible GmbH

Das neue Meisterwerk von der Königin der darkish delusion: Der junge Theran Grayhaven ist der letzte Erbe eines alten Herrschergeschlechts. Doch das Land liegt verwaist, seit die Königin vor langer Zeit vertrieben wurde und das Gesetz des Blutes in Vergessenheit geriet...

Show description

Read or Download Blutskönigin PDF

Best audible audiobooks books

One Man's Wilderness: An Alaskan Odyssey

To stay in a pristine land . . . roam the desert . . . construct a house. . . . hundreds of thousands have had such desires, yet Richard Proenneke lived them. here's a tribute to a guy who carved his masterpiece out of the past.

Extra info for Blutskönigin

Sample text

Saetan wippte auf den Füßen vor und zurück. »Trampeliger Trottel? « Der andere Hüter wich seinem Blick aus. Saetan war mehr als fünfzigtausend Jahre alt. Geoffrey diente dem Bergfried schon wesentlich länger. Nach all diesen Jahren zu entdecken, dass Geoffreys Geschmack bezüglich Freizeitlektüre in Richtung … er war sich gar nicht sicher, in welcher Art von Romanen ein solcher Ausdruck gebraucht würde, und er fürchtete sich fast ein wenig davor, jemanden danach zu fragen. Aber diese Sache reizte ihn immerhin genug, um seine Wut zu verdrängen.

Theran warf einen schnellen Blick zu Talon, der ihm zunickte. « Ganz so hatte Talon es nicht ausgedrückt. Eher, Im Andenken an Jared wird er vielleicht bereit sein, der Familie einen Gefallen zu tun. «, fragte Shaddo. « Theran holte tief Luft. « Achtundneunzig Kriegerprinzen erzitterten. «, fragte Archerr. Theran nickte. « �Er könnte tot sein«, meinte Spere hoffnungsvoll. »Sein Bruder ist vor Jahren verschwunden, oder nicht? « �Vielleicht«, nickte Talon. »Und vielleicht weilt er nicht mehr unter den Lebenden.

Ein Blick aus goldenen Augen, die jetzt glasig und schläfrig wirkten. Ein betonter Blick auf seine linke Hand – an der der kleine Finger fehlte. �Ich habe gar nichts vergessen«, säuselte Daemon. Saetan lief ein Schauer über den Rücken. Alles Jungenhafte war verschwunden. Sogar ihre Beziehung als Vater und Sohn war verschwunden. Der Mann, der vor ihm stand, war ein Kriegerprinz von gleichem Rang, der nur einen Schritt vom Blutrausch entfernt war. Ein Kriegerprinz, den die Blutleute in Terreille den Sadisten genannt hatten.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 26 votes