Angriff auf die Freiheit: Sicherheitswahn, Überwachungsstaat by Juli Zeh, Ilija Trojanow, Stephan Schad, HörbucHHamburg HHV

By Juli Zeh, Ilija Trojanow, Stephan Schad, HörbucHHamburg HHV GmbH

Alle sind scharf auf inner most Daten. Der Staat möchte die biologischen Merkmale der Bürger kennen. Die Wirtschaft sammelt Informationen über die Vorlieben ihrer Kunden. Arbeitgeber suchen mit illegalen Überwachungen nach schwarzen Schafen unter ihren Mitarbeitern. Die Warnungen vor Terror und Wirtschaftskriminalität lenken von einer Gefahr ab, die uns allen droht: der transparente Mensch.

Bevor es so weit kommt, intervenieren Juli Zeh und Ilija Trojanow mit einer engagierten Kampfschrift. Wie viel sind uns unsere Bürgerrechte noch wert? Wer bedroht unsere Demokratie stärker: militante Islamisten oder die Befürworter einer totalen Überwachung? Wie können wir uns gegen den schleichenden Verlust unserer Freiheit wehren?

Dieses Hörbuchbuch, zornig, ironisch, und hoch informativ zugleich, wird viele Menschen aufrütteln, die sich zu lange in falscher Sicherheit wiegten.

Show description

Read Online or Download Angriff auf die Freiheit: Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte PDF

Similar audible audiobooks books

One Man's Wilderness: An Alaskan Odyssey

To stay in a pristine land . . . roam the wasteland . . . construct a house. . . . hundreds of thousands have had such goals, yet Richard Proenneke lived them. here's a tribute to a guy who carved his masterpiece out of the past.

Additional info for Angriff auf die Freiheit: Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte

Sample text

Ein Frosch, der in einen Topf mit heißem Wasser geworfen wird, springt sofort wieder heraus, wenn er kann. Doch setzt man ihn in kaltes Wasser und erwärmt den Topf gleichmäßig, bleibt er ruhig sitzen, bis er stirbt. Wir haben in unserer Geschichte genügend Frösche als warnende Beispiele vor Augen. Wenn wir uns jetzt nicht wehren, werden wir späteren Generationen nur schwer erklären können, warum wir nicht in der Lage waren, ihnen eine Freiheit zu vererben, die wir einst selbst genossen. Seit acht Jahren schauen wir wie gelähmt zu, was in und mit unserem Land passiert, während man uns einzureden versucht, die Lehren des 20.

Eine simple, aber gewichtige Erkenntnis läßt sich aus den letzten Jahrzehnten europäischer Geschichte gewinnen: Sicherheit entsteht nicht durch Konfrontation, sondern durch Kooperation. Statt diese Regel auch jenseits der europäischen Grenzen hochzuhalten, tönen und dröhnen Politiker und »Experten«, die Welt sei chaotisch geworden (als wäre sie in früheren Epochen übersichtlich und ordentlich gewesen). ). Das schlimme Schlagwort »Clash of Civilizations« wird in der deutschen Übersetzung zum noch schlimmeren »Kampf der Kulturen«.

Es ist ein Irrtum, wenn der Einzelne glaubt, mit den Entscheidungen in Brüssel, Washington, London oder Berlin habe er nichts zu tun, solange immer nur von »Terroristen« die Rede ist. Wer sich nur dann an seine Grundrechte erinnert, wenn er sich persönlich geschädigt fühlt, hat entweder nicht verstanden, worum es geht, oder zeigt sich schlicht verantwortungslos. Was für einen Wert die Grundrechte tatsächlich für uns haben und wieviel wir ihrer Entwicklung verdanken, gerät zunehmend in Vergessenheit.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 8 votes